Jäger  -  Nutzer und Schützer der Natur

In Mitteleuropa leben wir in einer Kulturlandschaft, die vom menschlichen Handeln geprägt wurde. Unser Tun verändert die vielfältigen Beziehungen zwischen Pflanzen- und Tiergesellschaften.

Der erforderliche Naturschutz kann nur funktionieren, wenn eine nachhaltige Nutzung der Ressourcen, zu denen auch wildlebende Tiere gehören, betrieben wird.

Die Vereinbarkeit von Schutz und Nutzung wird im Bundesnaturschutzgesetz sehr deutlich herausgestellt: Die verantwortungsvolle Nutzung wildlebender Tier- und Pflanzenarten als erneuerbare Grundlage dient dem Naturschutz!  

       

Wir Jäger treten für einen rücksichtsvollen Umgang mit wildlebenden Tieren und wildwachsenden Pflanzen ein. Die Freude an der Natur, sowie das bewusste Erleben sind die Motivation, neben viel Zeit auch privates Geld in den Naturschutz vor der Haustür zu investieren.

Das Großenwördener Jagdrevier erstreckt sich, mit Ausnahme der nicht bejagbaren Flächen, auf ca. 950 Hektar. Von den jagdbaren Tierarten, im Wesentlichen sind das Ringeltauben, Stockenten, Fasane, Feldhasen, Kaninchen und Rehwild, wird der jährliche Zuwachs der Population erlegt und das Wildbret verwertet.

Neben den Jagdpächtern Heinrich Jarck, Günter Sentker, Peter Jantzen, Hubert v.d. Lieth und Karsten Wassermann gehören die Jagderlaubnisscheininhaber Heiko Jarck, Herma und Jost Sentker, Florian Strauß und Michael Klein zur Jagdgemeinschaft Großenwörden.

   

Zu unseren gesetzlichen Aufgaben gehören nicht nur die Erfassung und kontrollierte Bejagung, sondern auch Hege- und Wildschutzmaßnahmen zur Förderung eines artenreichen Wildbestandes. Insbesondere die Vorbeugung gegen die Ausbreitung von Wildkrankheiten oder Maßnahmen zur Vermeidung von Wildunfällen sind zu nennen. Aber auch Aufforstungen oder das Anlegen von Wildäckern erfordern erheblichen Aufwand.

Durch unseren aktiven Naturschutz sowie eine angemessene Bejagung tragen wir wesentlich zu einem artenreichen und gesunden Wildtierbestand, und damit zum Erhalt einer natürlichen Vielfalt bei!

Wer mehr über uns erfahren möchte, oder gar Interesse am Erwerb eines Jagdscheines hat, kann uns gerne ansprechen.

Übrigens: Wildfleisch ist ein vollwertiges Bio-Produkt - gerne beraten wir über schmackhafte und gesunde Wildrezepte!