Was bringt das Neue Jahr

Posted by Gemeinde Großenwörden (offermann) on [PUBL_DATE]
Aktuell >>

Liebe Mitbürger, wie es im Rundschreiben der SG Himmelpforten zu lesen war, ist es verboten, Feuerwerkskörper in der Nähe von reetgedeckten Häusern abzufeuern. Eine beigefügte Karte zeigte auf, wo nicht "geböllert" werden darf. Eine solche Karte gibt es für Großenwörden nicht. Wir gehen davon aus, dass auch im Freudestaumel zur Begrüßung des Neuen Jahres soviel Vernunft herrscht, dass das Entzünden von Feuerwerkskörpern nicht zu Bränden und Verletzungen führen wird.

Das Stader Tageblatt berichtete kürzlich, dass Großenwörden nun einen Osteanleger bekommen wird. Nun, wie schon gesagt, soweit ist es noch nicht, aber eine der größten Hürden -wie könnte es anders sein, das liebe Geld- wurde nun genommen. Die Metropolregion Hamburg hat ihrerseits eine Kostenbeteiligung zugesagt. Damit wird die Finanzierung des Anlegers nun auf die Schultern der Samtgemeinde, des Leader-Förderprogrammes und der Metropolregion verteilt. Besonderer Dank in diesem Zusammenhang gilt unserem Samtgemeindebürgermeister Falcke, der sich nicht nur bei der Samtgemeinde, sondern insbesondere bei der Metropolregion Hamburg für die Realisierung des ersehnten Anlegers stark gemacht hat. Nun müssen natürlich noch Genehmigungen eingeholt und detaillierte Planungen angestrengt werden. Dank der Weitsichtigkeit der bisherigen Planungen sollte es aber gelingen, dass noch in diesem Frühjahr mit den Bauarbeiten begonnen werden kann.
Auf die Gemeinde Großenwörden kommt dann natürlich auch einiges hinzu; die Anbindung und Unterhalt des Anlegers, der Bau von Parkplätzen, pp. Insbesondere muss natürlich auch ein touristisches Angebot geschaffen werden, das den Kosten des Anlegers gerecht wird. Aber ich denke, da wird uns Großenwördenern schon etwas einfallen, zumal wir mit Frau Sigrid Frömming ja einen Profi der AG Osteland in unseren Reihen haben.

Ein frohes Neues Jahr Ihnen/Euch allen!

Last changed: 04.01.2010 at 09:10

Back