Arbeitsgruppe Tourismus

Posted by Gemeinde Großenwörden (offermann) on [PUBL_DATE]
Aktuell >>

Am Sonntag, dem 21.11.2010 wurden im Großenwördener Hof unter Leitung von Bürgermeister Bernhard Witt und dem Vorsitzenden des Sportvereins Reinhard Schlichtmann neue Wassersport- und Wassertourismus-Ideen für den Ort diskutiert.

Die AG Osteland will, wie die Vorstandsmitglieder Jochen und Renate Bölsche (Osten) zusagten, Aufbauhilfe leisten und dabei unterstützen, Kontakte zu anderen Vereinen und Touristikern am Fluss zu knüpfen. Für den neuen Mocambo-Anleger in Oberndorf kann die AG Osteland dank einer Spende der Fa. Elbfähre das Stationsschild beisteuern (ähnlich wie auch schon in Neuhaus, Oberndorf, Osten und Hechthausen-Klint).

Weiter will sich Jochen Bölsche um das „Gelbe-Welle-Schild“ kümmern und wird sich dafür einsetzen, dass Großenwörden mit dem Anleger (neue Bilder u. Info ́s) in die Neuauflage des Hafenführers 2011/2012 kommt.

Ein Großenwördener Unternehmer denkt daran, einen Fahrradverleih aufzubauen, mit dessen Hilfe Gäste so attraktive Ziele wie den Heimathof Hüll oder die Großenwörden tangierende Moorkiekerbahn ansteuern können.

Bereits aufgestellte Schaukästen am Deich sollen nach Oberndorfer Vorbild über örtliche Angebote, das Osteland und lohnende Ausflugsziele in der Nähe informieren.

Auch das Blaue Netz Oste, vertreten durch Albertus Lemke und Dieter Dede (beide Oberndorf), will für Bootstörns und Schiffsausflüge nach Großenwörden werben, das auch wegen seiner leistungsfähigen Gastronomie ein lohnendes Ziel ist.

Mocambo-Käpt'n und Oste-Preisträger Caspar Bingemer soll angeregt werden, Sonderfahrten nach Großenwörden zu Ereignissen wie etwa dem Reiterfest, dem Schützenfest oder der Fohlenschau in seinen Fahrplan einzubeziehen; auch Kombi-Touren Schiff/Rad bzw. Schiff/Planwagen seien denkbar, wie Altbürgermeister und Gästeführer Erich Kahrs anregte.



Die Einweihungsfeier für den Anleger soll am 07.05.2011 stattfinden. Auch diese Feier soll von den Arbeitskreisen vorbereitet werden. Mit Herrn Bingemer muss der Termin noch abgestimmt werden. Außerdem soll der Tidekalender beachtet werden. Herr Dede und Herr Lemke wollen unterstützen und sorgen dafür, dass ganz viele Boote auf der Oste sind und Großenwörden ansteuern.

Zum touristischen Aufbruch in Großenwörden will auch die Ostepachtgemeinschaft der Sportfischer einen Beitrag leisten. Sie würde gerne an geeigneter Stelle, die von den Initiatoren noch bestimmt werden müsste, Angelgastkarten zum Verkauf anbieten, meint OPG-Vorsitzender Wolfgang Schütz. Es könnte der Angeltourismus direkt an der Oste angeregt werden. Angeboten werden können Tages-, Wochen- und Monatskarten für die Oste als Fließgewässer, aber auch für Seen wie Heidestrandbad und Ziegelkamper See. Voraussetzung für den Erwerb einer Angelgastkarte sind die erfolgreich abgelegte Sportfischerprüfung sowie der Status eines Gastanglers. Das heißt, Einheimische können keine Karte erwerben, sondern müssen die Mitgliedschaft in einem Angelverein anstreben.

 

Last changed: 04.12.2010 at 14:14

Back